Anlagen zur Abwasser-Aufbereitung in Waschstraßen

Für Betreiber von Waschanlagen kommt der Abwasser-Aufbereitung eine immense Bedeutung zu. Schließlich werden bei der Fahrzeugreinigung täglich Unmengen von Wasser benötigt. So ist der Wasserverbrauch bei der Wäsche eines Pkw ungefähr bei durchschnittlich 150 bis 200 Litern anzusetzen, bei der Reinigung größere Fahrzeuge, wie Bussen oder Lkw, wird ein Vielfaches dieser Werte verbraucht. Mit einer effizient arbeitenden Anlage zur Wasseraufbereitung lässt sich der Wasserverbauch einer Waschstraße um bis zu 90 Prozent reduzieren, ohne dass die Qualität der Reinigungsergebnisse leidet. Dabei geht es darum, das Wasser durch eine nachhaltige Abwasser-Aufbereitung für mehr als eine Autowäsche nutzbar zu machen.

Ihre Vorteile:

  • Planung, Produktion und Durchführung aus einer Hand
  • Sparen Sie bares Geld, Abwasser und schonen Sie die Umwelt mit unseren effizienten und vielseitigen Wasseraufbereitungsanlagen-Sortiment
  • Vertrieb in Deutschland, sowie im benachbarten Ausland

Wir entwickeln Systeme zur Abwasser-Aufbereitung, die in die Autowaschanlagen fast aller Hersteller integriert werden können. So können auch Sie als Betreiber von unserem Know-how profitieren. Entscheiden Sie sich für die Firma SAR-Anlagenbau als leistungsstarken Partner, der Ihnen einen umfangreichen Service in Sachen Abwasser-Aufbereitung bietet. Neben der Planung entsprechender Anlagen kümmern wir uns auch um deren Herstellung und die fachgerechte Installation in Ihrer Waschstraße. Die Abwasser-Aufbereitung schont nicht nur die Umwelt, sondern senkt durch die Reduzierung des Wasserverbrauchs auch die Betriebskosten jeder Waschanlage für Pkw, Lkw und andere Nutzfahrzeuge.